Wittenberger Künstler unterstützt den Luthergarten

Vorstellung der Aktion in der Tourismusinformation in Wittenberg.

 

„Wittenberg - Stadt der Reformation“ ist der Titel eines Kunstwerkes von Richard Radtke. Der Wittenberger Künstler hat sich entschlossen 25 Prozent des Erlöses vom Verkauf der Reformationsbilder für die Unterstützung des Luthergartens zu spenden. Eine gute Idee, die gern Nachahmer finden darf.

Neben Kunstdrucken der Wittenberger Stadtansicht, die schon ab 19,90 Euro zu erhalten sind, wurde ein einmaliges Kunstwerk erschaffen, welches 2015 zur Versteigerung angeboten werden soll. Hier handelt es sich nicht um ein gewöhnliches Bild, es ist nicht gemalt, sondern wurde oxidiert. Unendlich viele Schichten aus Blattgold, Blattsilber und Blattkupfer wurden für die aufwendige Herstellung benötigt. Die gesamten Materialkosten für dieses 200 x 140 cm große Werk liegen bei 10 000 Euro.

Eine limitierte Auflage mit handvergoldetem Luther (24 Karat) ist in der Größe  100 x 70 cm zu erwerben. Diese 100 Exemplare sind handsigniert und nummeriert und werden für 550 Euro angeboten.

Mehr Informationen unter www.richard-radtke.de


Zentrum Luthergarten

Nächste Pflanzungen:

28. Sept Ev. Gemeinde dt. Sprache in Peking, China
29. Sept Ev.-Luth. Kirchgemeinde Hirschfeld, Reinsberg
29. Sept Ev.-Luth. Emmausgemeinde, Belgien und Kath. Gemeinde St. Paulus in Brüssel
29. Sept Ev.-Luth. Gemeinde Amsterdam, Niederlande
29. Sept Ökum. britische St. Peters Gemeinde, Barker Barracks, Paderborn
 30. Sept  Ev.-Luth. Bethanienkirchgemeinde in Leipzig-Schleußig
30. Sept Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Andrew in Colombia, MO, USA
01. Okt Charismatische Gemeinden Nordamerikas, USA
 01. Okt  Schweizerische Pfingstmission
10. Okt Pfarrsprengel Großbeeren
29. Okt Ökumenischer Rat Berlin Brandenburg
   
  Weitere Baumpflanzungen sind ab Ende August 2018 möglich. Es stehen nur noch wenige Bäume zur Verfügung. Bitte melden Sie Ihr Interesse bereits jetzt an.